Sechs Medaillen bei der Deutschen Meisterschaft am 10. Juni 2023 in Bochum

Am vergangenen Wochenende haben in Bochum die Deutschen Karate Meisterschaften stattgefunden. Mit 800 Starts ein Mammut Turnier, welches in dieser Größenordnung nur in der Ruhr Congress Halle stattfinden konnte. Auf sechs Kampfflächen waren 12 Stunden 60 Kampfrichter im Einsatz um eine faire Meisterschaft zu garantieren. Unser Team ist mit 15 Athletinnen und Athleten angereist. Sechs von ihnen, hatten sich zum ersten Mal für das bedeutendste, nationale Turnier qualifiziert. Ein riesen Erfolg konnten Reha Cortes und Saron Meseret bei ihrer ersten DM verzeichnen. Reha Cortes gewann bei starker Konkurrenz in der Klasse der 12/13 jährigen im Kumite überraschend die Goldmedaille. Saron Meseret überraschte in der Gruppe der 9-11 jährigen mit dem Gewinn der Bronzemedaille. Kenzo Kenner konnte seine starke Leistung vom Vorjahr noch steigern und gewann ebenfalls die Bronzemedaille im Kumite in der Altersklasse 9-11 Jahre.

Das Kumite Team der Mädchen 15-17 Jahre war an diesem Tag unschlagbar. Sara Reister, Stella Eckert und Veronika Debrova kämpften sich überzeugend ins Halbfinale und trafen hier auf die Mannschaft Hannover 1. In einem packenden Duell setzen sich unsere Mädels mit 2:1 durch. Im Finale wartete ebenfalls ein Team aus Hannover. Souverän wurde auch das Finale gewonnen und so stand am Ende der Deutsche Meistertitel im Team Kumite. Ein unglaublich toller Erfolg.

Kaltrina Osmani, drittplatzierte der Europameisterschaft in diesem Jahr, ließ an ihren ambitionierten Zielen keinen Zweifel und setzte sich souverän bis ins Finale durch. Ihre Finalgegnerin Luisa Weinzierl aus München war ein harter Brocken. In einem knallharten Kampf schenkten sich die beiden nichts. So endete die erste Runde unentschieden. Physisch stark und taktisch clever, punktete sie in der Verlängerung mit einem harten Fauststoß zum Kopf und konnte somit das Finale für sich entscheiden. Ein großartiger Erfolg für die 19 jährige Konstanzerin.

Die gelungene Abrundung dieser überaus erfolgreichen Meisterschaft setzte das Damen Team 18 plus. Luisa Schlien, Kaltrina Osmani und Viviana Batista setzten sich bis zum Halbfinale durch und unterlagen in diesem leider dem Team aus München. Trotz der Niederlage freuten sich unsere Mädels später doch über den Gewinn der Bronzemedaille.

Herzlichen Glückwunsch, Oss Sensei

Bilder unter Details

Zwei Medaillen bei der Karate Europameisterschaft für Kaltrina Osmani

Am vergangenen Wochenende fand in Sursee/Schweiz die Karate Europameisterschaft statt. Nach zwei Jahren Corona Pause war dies die erste, wichtige internationale Meisterschaft nach der Zwangspause. Unsere Trainerin Kaltrina Osmani  wurde für dieses wichtige Turnier von Bundestrainer Thomas Schulze nominiert. 25 Nationen waren mit einem Großaufgebot ins schweizerische Sursee gereist. Kaltrina  war an diesem Tag in Topform. Mit ihren 18 Jahren kämpfte sich unser Mädel souverän in einem schwierigen Pool ins Poolfinale. Das Quäntchen Glück um den Einzug ins Finale fehlte leider. So erkämpfte sie sich in der Endabrechnung die Bronzemedaillen bei den Juniorinnen. Auch im Team Kumite zählt Kaltrina mittlerweile zu einer festen Größe und wird daher meistens auf Startplatz eins gesetzt. Unser deutsches Team kämpfte sich famos ins Finale und Unterlag hier knapp den Lokalmatadorinnen aus der Schweiz.  Eine hervorragende Leistung von Kaltrina. Zwei Medaillen bei einer EM und das nach der Corona Zeit, ist eine hervorragende Leistung. Herzlichen Glückwunsch von uns allen.

Oss, Sensei

Training in den Osterferien 2023

Das Dojo bleibt in den Osterferien von Donnerstag, 06. April bis einschließlich Montag, 10. April 2023 komplett geschlossen.

Für die Kinder gibt es in der Zeit nur eingeschränkten Trainingsbetrieb (siehe Details).

Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl an der Dojo-Fahrt haben die Erwachsenen nur gemeinsames Training und zwar an folgenden Tagen (siehe Details).

Ich wünsche allen Karateka und deren Familien ein gesegnetes Osterfest

Shihan Ochi und Thomas Schulze am 13. Mai 2023 in Konstanz (1. und 2. Dan Prüfung)

Liebe Karateka,

Ochi Shihan kommt doch noch einmal nach Konstanz. Man kann diesen Mann ohne Zweifel als lebende Legende bezeichnen. Während seiner aktiven Zeit war er sowohl in Kata als auch in Kumite Weltmeister. Er ist ein weltweit anerkannter und hochgeschätzter Sensei. Ochi Shihan ist jetzt 83 Jahre alt und wird von unserem Nationalcoach Thomas Schulze aus Bremen beim Training unterstützt. Bitte nutzt diese einmalige Chance noch einmal, um bei Ihm zu trainieren. Gerne dürft ihr nach dem Training auch Fotos machen. Trainingszeiten und weitere Infos unter Details.

Akita Sensei (6.Dan) vom 30.01. bis 02.02.2023 in unserem Dojo

Liebe Karateka,

ein besonderes Highlight steht uns wieder bevor.  Vom 30.01. – 02.02.2023 wird wieder Sensei Shinji Akita bei uns im Dojo ausschließlich für unsere Mitglieder Training halten. Ich habe ihn speziell für euch gebucht. Sensei Akita zeichnet sich als perfekter Techniker aus. Der gebürtige Japaner versteht es, durch seine Gestik und Erklärungen, Techniken für jeden verständlich zu demonstrieren und zu erklären. Viele von euch kennen ihn ja schon. Ich hoffe auf rege Teilnahme. Das ist eine ganz besondere Gelegenheit. Lasst euch diese Chance nicht entgehen. Bitte schaut euch unter Details die geänderten Trainingszeiten für die Erwachsenen in dieser Woche an. Das Vormittagstraining entfällt in dieser Woche.

Sylvester Training 2022

Zum letzten Training im Jahr haben sich 24 unermüdliche Karateka zusammengefunden. Am 31.12. war von 16.00 – 17.00 Uhr wie immer das letzte Training in diesem Jahr. Das anschließende, obligatorische Gals Sekt verdunstete förmlich in den trockenen Kehlen. Allen ein frohes und gesundes neues Jahr 2023.

Oss

Sensei

Stimmungsvolle Weihnachtsfeier am17.12.2022 im Dojo

Liebe Karateka,

unsere Weihnachtsfeier am 17.12. hier im Dojo war wieder einmal eine gelungene Veranstaltung. Weit über 100 Teilnehmer haben sich zur Weihnachtsfeier im Dojo zusammen gefunden. Nach den Weihnachtsliedern und der Weihnachtsgeschichte wurden dann unsere 10 neuen Dan-Träger geehrt und gefeiert. Diese waren Jürgen Wiedemann (1. Dan), Klaus Hensler (1. Dan) Ulrich Topka (1. Dan), Lisa Arabasowsky (1. Dan), Michael Kempf (1. Dan), Claudia Storchenegger (1. Dan), Elke Cubillus (1. Dan), Bruno Vogel (1. Dan), Kaltrina Osmani (1. Dan), Dr. Jochen Hötzel (1. Dan). Herzlichen Dank an die neuen Dan Träger, die uns dieses schöne Fest organisiert und großen Teil finanziert haben. Auch allen anderen Helfern meinen herzlichen Dank. Schaut euch bitte die Fotos unter Details an.

Euch allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest.

Sensei

Eine traurige Nachricht, Walter Aspelmeyer hat uns verlassen

Liebe Karateka,

leider muss ich euch mitteilen, dass uns unser lieber Freund und Sportkamerad Walter Aspelmeyer am Dienstag, 14.11.2022 für immer verlassen hat.
Walter war stets freundlich, hilfsbereit und humorvoll. Wir werden ihn und seinen „Wiener Schmäh“ sehr vermissen.
Unser Mitgefühl gilt seiner lieben Frau Kathi uns seiner Tochter Marina.

Walter, wir werden Dir ein ehrvolles Andenken bewahren.
Die Trauerfeier mit Urnenbeisetzung findet am Donnertag, 24. November 2022 um 15.00 Uhr auf dem Hauptfriedhof/Konstanz statt.

Oss

Sensei

Neun Platzierungen bei dem JKA Cup, der German Open Meisterschaft am 14.11.2022 in Bottrop.

Eine Meisterschaft der Superlative. 250 Starter aus 6 Nationen kämpften am vergangenen Wochenende in Bottrop um Medaillenehren bei den German Open. Unsre Kampfmannschaft erkämpfte sich bei diesem schwierigen Turnier zwei Gold, vier Silber- und drei Bronzemedaillen. Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern.

Bombenstimmung in der Dieter-Renz- Sporthalle von morgens um 09.00 Uhr bis in die späten Abendstunden um 22.00 Uhr. Das Mammut Turnier ist traditionell der Abschluss eines anstrengenden Sportjahres. Top Besetzung in allen Altersklassen, das komplette Jugend-, Junioren- und Aktiven Kader war am Start. Unser Team zeigte hervorragende Leistungen auf allen Ebenen.
Die Platzierungen im Einzelnen:

1. Platz Kumite Team (Lirian Mjaku, Felix Fries, Nour Handam)
1. Platz Kumite Einzel Frauen ü 38 Saitip Kamkeo
2. Platz Kumite Einzel Frauen 18-20, Luisa Schlien
2. Platz Kumite Einzel Frauen 14/15 Sara Reister
2. Platz Kumite Team Frauen 14/17, Sara Reister, Charlotte Kurth, Stella Eckert
2. Platz Kata Einzel ü 38 Saitip Kamkeo
3. Platz Kumite Einzel Frauen 18-20, Kaltrina Osmani
3. Platz Kumite Einzel ü 38 Männer, Benedikt Hagelstange
3. Platz Kumite Team Frauen ü18 Luisa Schlien, Kaltrina Osmani, Jaqueline Theil,

Ein herzliches Dankeschön den Betreuern Diana Pfister, Lena Riehle und Marcus Lohrer.

Oss

Sensei